Flossfahrten auf der Wilden Rodach

Früher harte Arbeit - heute Spaß & Freizeitvergnügen.

Während das Ziel der Floßfahrten früher der Transport von Holz war, kommen heute nicht nur die Menschen der Region sondern Touristen aus aller Welt um auf der wilden Rochach eine spektakuläre Fahrt zu erleben.

Erstmals urkundlich erwähnt wurde die Flößerei bereits 1386. Sie hat in Wallenfels also eine lange Tradition. Wussten Sie, dass sogar Amsterdam zum Teil auf Holz aus dem Frankenwald steht?

Von Mitte Mai bis Mitte September können Sie immer samstags die 4 km lange Strecke auf der Wilden Rodach zwischen Schnappenhammer und Wallenfels entlangfahren.

Die Dreiviertelstunde Fahrt auf dem Fluss ist ein richtiges Abenteuer für die ganze Familie. 

Natürlich bleibt auch genug Zeit die wunderschöne Landschaft zu bewundern. 

Platz auf dem Floß gibt es genug. Es können bis zu 550 Personen an einer Floßfahrt teilnehmen. Trotzdem ist es mit ca 20 Gästen pro Floß nicht überlaufen.

Nach der Fahrt erhalten Sie ein Flößerdiplom.

 

 

Teilen: