Bayerisches Bäckereimuseum in Kulmbach

Sie wollten schon immer einmal erfahren, wie "unser tägliches Brot" entsteht? Dann besuchen Sie das Bayerische Bäckereimuseum in Kulmbach!

Sie starten den Rundgang bei einem alten Backhäuschen aus dem 17. Jahrhundert - Fast so, wie bei Hänsel und Gretel. Hier lernen Sie etwas über das Thema "vom Halm zum Korn", bevor Sie dann auf eine dreistöckige Mühle blicken können. Backhäuschen und Mühle stammen beide aus dem Landkreis Kulmbach.

Rund um eine alte Backstube ist das Thema "vom Mehl zu den Backwaren" inszeniert. Hier finden Sie eine Vielzahl von Exponaten, Hörstationen und Info-Tafeln, die Ihnen u.a. auf folgende spannende Fragen eine Antwort geben können:

  • Welche Gebäckarten gibt es?
  • Welche Zutaten werden benötigt und wie werden sie zubereitet? 
  • Welche Maschinen und Backformen wurden verwendet? 
  • Welche Essgewohnheiten sind uns überliefert? 

 Ein "Tante-Emma-Bäckerladen" und ein "Bäckereiausfuhrwagen" beschreiben den Weg des Brotes vom Bäcker zum Kunden. Am Ende Ihres Rundgangs geht es um Brauchtumgsgebäck und wie das Brot zuhause aufbewahrt wird.

Auf dem Weg durch das Museum wandern Sie verschiedene Epochen der Zeitgeschichte: Vom alten Ägypten und dem römischen Reich, über das Mittelalter und die Zeit der Industrialisierung in das Hier und Heute. Bei jeder Station erfahren Sie, wie das Brot hergestellt und unter die Leute gebracht wurde. Welche unterschiedlichen Stellungen hatte wohl der Bäcker in der Gesellschaft?  Von ägyptischer Backkultur bis zur heutigen Brotsortenvielfalt - das alles erfahren Sie im Bayerischen Bäckereimuseum.

Am Ende des Rundgangs erfolgt nach all der Theorie ein kleiner praktischer Teil: Sie erhalten ein besonderes Schmankerl und dürfen einen Happen Brot aus dem Steinbackofen verkosten. 

Bayerisches Brauerei- und Bäckereimuseum Kulmbach e.V.

Hofer Straße 20
95326 Kulmbach

Tel.: 0 92 21/8 05-14
Fax: 0 92 21/8 05-15

Bildergalerie Bäckereimuseum

Teilen: