Naturlehrpfad Rehberg in Kulmbach

Naturlehrpfad Rehberg in Kulmbach

Ausgangspunkt des Lehrpfades im Osten Kulmbachs ist der Pavillon am Rehberg. Von dort führt der ca. 7 km lange, anspruchsvolle Rundweg, zum Rehturm, der dem Wanderer eine herrliche Aussicht bietet.

Der Turm wurde namentlich erstmals im Jahre 1498 erwähnt. Eingegliedert in ein zusammenhängendes System von Wachtürmen, hatte der Rehturm einst die Aufgabe, durch leuchtende Signalfeuer die Bewohner der Plassenburg und der Stadt Kulmbach vor drohenden Gefahren zu warnen. Dieses Alarmsystem erstreckte sich von Bamberg über den Frankenwald und das Fichtelgebirge bis hinüber in das Vogtland.

Nach seiner Restaurierung im 20. Jahrhundert zählt er heute zu einem der schönsten und reizvollsten Aussichtpunkte in und um Kulmbach. Der Weg führt nach dem Rehturm weiter zur Kesselleite, zum Kessel und über "Drei Steine" zum Ausgangspunkt zurück.



Weitere Informationen:
Tourismus und Veranstaltungsservice der Stadt Kulmbach

Tel: 09221/9588-0

Teilen: