23.12.2017

von akz-o B° RB

Mode-Management

Das Erfolgsmodell "Mode-Management": Garant für den beruflichen Erfolg

Lernen von den Profis

Wer an Mode denkt, hat oftmals nur die schillernde Welt des Mode-Designs vor Augen. Doch nicht jede/r kann ein Wolfgang Joop oder ein Karl Lagerfeld werden. Ganz anders sieht es aus, wenn man sich für eine Karriere jenseits des Fashion-Designs entscheidet. Denn hier gibt es eine Fülle von Jobs, die sich ebenfalls mit dem Thema ‚Mode‘ beschäftigen, jedoch nicht im Design angesiedelt sind.

Die Erklärung hierfür liegt auf der Hand: Jedes Unternehmen benötigtnur eine kleine Anzahl von Designern, zusätzlich aber auch eine Vielzahl von Experten wie Einkäufer und Sourcing-Spezialisten, die verantwortlich dafür sind, dass die Stoffe und Zutaten, die der Designer benötigt, weltweit beschafft werden, sowie Vertriebsmitarbeiter, die in den Showrooms der Modefirmen die neuen Kollektionen an die Modehändler verkaufen.

Steile Karrieren bis in die Top-Etagen

Und genau hier setzt die LDT Nagold, Akademie Mode-Management, mit ihrem Studium zum ‚Textilbetriebswirt‘ an. Sie zählt in Fachkreisen schon lange als ‚Talentschmiede für Mode-Profis‘. Bis heute sind es weit über 20.000 Absolventen, die an der LDT studiert und ihre berufliche Zukunft im Bereich ‚Mode-Management‘ gefunden haben.

Traumjobs im Mode-Management

Der Weg zum erfolgreichen Einstieg an der LDT ins Mode-Business ist mehrgleisig. Das viersemestrige Vollzeitstudium setzt eine abgeschlossene Berufsausbildung voraus. Das duale Studium (Firmenmodell) dagegen dauert ein halbes Jahr länger und unterteilt sich in Blockkurse an der LDT über 12 Monate sowie in eine 18-monatige Praxisphase bei einem Partnerunternehmen. Es setzt das Abitur bzw. das Fachabitur oder die Fachhochschulreife voraus. Ab März 2018 können Abiturienten des Abiturientenjahrgangs 2017 und früher erstmals auch ohne Praxiserfahrung direkt im neuen Studienmodell der LDT (Hybridmodell) ihr Studium beginnen. Seit dem Start des Firmenmodells haben bereits über 400 Unternehmen ihren Führungsnachwuchs an der LDT Nagold qualifizieren lassen. Diese Firmen zahlen den Trainees eine monatliche Vergütung über die Gesamtdauer des Studiums und übernehmen einen festen Zuschuss zu den Studiengebühren in Höhe von mindestens 50 %.

Akademische Abschlüsse

Nagolder Absolventen finden leicht einen Einstieg ins Berufsleben. Wer aber dennoch einen akademischen Abschluss möchte, bekommt diese Möglichkeit an einer der vielen Hochschulen, die mit der LDT kooperieren. Weitere Infos unter www.ldt.de.

Passend zum Thema

Berufsfachschule für Kinderkrankenpflege empfängt neue Schülerinnen mit einem speziellen Einführungsprogramm

Bei der Hofer Ausbildungsmesse am Samstag, den 14. Oktober, stellen sich über 130 Unternehmen mit 200 verschiedenen Ausbildungsberufen vor

Stiftung Warentest. Ratgeber PowerPoint und Prezi: Alles für die perfekte Präsentation

Mehr aus der Rubrik

Stiftung Warentest: Jugend testet 2019. Schülerwettbewerb startet – jetzt anmelden

Die Karriere nach der Karriere

IST Studieninstitut: Im Traumjob angekommen

Teilen: