21.02.2018

von B° RB

Henkerführung mit Henkersmahlzeit

Wenn der Kulmbacher Henker in den verwinkelten Gassen der Altstadt unterwegs ist, dann wird das Mittelalter mit seinen Bräuchen und Aberglauben wieder lebendig

Kulmbacher Henker

Die nächtliche Führung mit dem Scharfrichter weiht die Teilnehmer in die Geheimnisse und die Kunst des Kopf- und Gliederabschlagens ein und den meisten wird dabei sicher der kalte Schauer den Rücken hinab laufen. 

Die Geschichten aus dem Leben des vom Volk geächteten Henkers sorgen für Spannung und Unterhaltung. Nach so viel Nervenkitzel kommt dann eine Stärkung mit Speis und Trank gerade recht: das Henkersmahl in der Stadtschänke Kulmbach. 

Termine 2018: Samstag, 24.02. und 10.03., Freitag, 06.04. > Samstag, 09.06., 27.10. und 17.11.

Leistungen:

- Henkerführung durch die Kulmbacher Altstadt

- Henkersmahlzeit in der Stadtschänke Kulmbach: Brotsuppe, Rippla mit Klößen und Kraut, 1 Glas Bier oder alkoholfreies Getränk

Preis: 17,50 Euro pro Person 

Führungs-Dauer ca. 60 Minuten, Einkehr mit dem Henker zum Henkersmahl mit Open-End. >nformation und Kartenverkauf bei der Tourist Information Kulmbach. 

Tourist Information der Stadt Kulmbach

Passend zum Thema

Bei einer Kulinarische BierStadt(ver)Führung am Mittwoch, den 28. Dezember um 16.00 Uhr kann man "drei" Brauereien bei einer informativen Stadtführung von Brauerei zu Brauerei kennenlernen

Teufelshöhle – die nächste Exklusivführung 2017

Der Kunstverein Kulmbach e.V. lädt am Samstag, den 16.09. zu einem Spätsommerspaziergang durch den Ökologisch-Botanischen Garten der Uni Bayreuth ein

Mehr aus der Rubrik

Greg Tricker und sein malerischer Weg mit Kaspar Hauser: Ausstellung vom 29. September bis 18. November 2018 in der Oberen Stadtgalerie in Kulmbach

"Barbie" - Eine Puppe, blond und aus Plastik – diese drei Begriffe genügen, um die bekannteste Puppe der Welt zu beschreiben

Japanische Kunstausstellung im Badhaus Kulmbach. Die Ausstellung wird am Mittwoch, 18.07.2018 um 18.00 Uhr eröffnet

Teilen: