29.11.2018

von B° RB

Unverfroren

Winterausstellung "Unverfroren". Vernissage: Sa, 02.12.18 um 14 Uhr - Historisches Badhaus Kulmbach

Unverforen

Historisches Badhaus

Vom 01. Dezember 2018 bis 27. Januar 2019 zeigen Mitglieder des Kunstverein Kulmbach e.V. sowie Künstler der Region gemeinsam in der Oberen Stadtgalerie sowie im Historischen Badhaus Werke zum diesjährigen Motto "UNVERFOREN". 

Fakten
1. Dezember 2018 - 27. Januar 2019

Zu sehen sind kreative, spannungsgeladene Arbeiten aus der Welt der Malerei, Zeichnung, Fotografie sowie Objektkunst. Werke, die aus der Reihe tanzen, ohne Rücksicht auf Verluste daher kommen, voller Empathie und Wärme oder einfach nur unverschämt kalt sind.

Ein Besuch lohnt sich in jedem Fall, denn wer noch auf der Suche nach dem ein oder anderen originellen und einzigartigen Weihnachtsgeschenk ist, wird mit Sicherheit in der Ausstellung fündig - die meisten Arbeiten der Künstler sind käuflich zu erwerben. Eröffnet wird die Ausstellung am Samstag, den 01. Dezember um 14 Uhr im Historischen Badhaus im Oberhacken. Zu sehen sind die Werke im Badhaus jeweils Freitag, Samstag und Sonntag von 13 bis 17 Uhr sowie in der Oberen Stadtgalerie Samstag und Sonntag von 14 bis 17 Uhr. 

Winterausstellung | Unverfroren

Vernissage: Sa, 02.12.18 um 14 Uhr - Historisches Badhaus

Obere Stadtgalerie, Historisches Badhaus | Kulmbach

Veranstalter: Kunstverein Kulmbach e.V.

Passend zum Thema

Zerstörte deutsche Synagogen
. Gemälde von Alexander Dettmar. Ausstellung vom 22. April bis 14. Oktober 2018 im Historischen Museum Bamberg

Museum Brandhorst München | Jutta Koether – Tour de Madame. Ausstellungsdauer: 18. Mai 2018 – 21. Oktober 2018

Ausstellung und Programm des Kunstmuseum zu den Interkulturellen Wochen

Mehr aus der Rubrik

Zum Innehalten im vorweihnachtlichen Rummel und zur Besinnung auf das Wesentliche in der Adventszeit lädt der Kulmbacher Krippenweg ein

Wintersaison auf der Plassenburg und in der Tourist Information Kulmbach

"Barbie" - Eine Puppe, blond und aus Plastik – diese drei Begriffe genügen, um die bekannteste Puppe der Welt zu beschreiben

Teilen: