31.10.2018

von B° RB

Stefanie Welk

Ausstellung: Stefanie Welk - Zwischen Energie und Materie. Vom 02. bis 29. November 2018

Stefanie Welk: Raumspur (verschweißte Edelstahlstäbe)

Der Kunstverein Kulmbach zeigt erstmals Stahlplastiken von Stefanie Welk.

"Zwischen Energie und Materie" entwickeln sich die dynamischen menschlichen Figuren der Künstlerin Stefanie Welk. Mit ihren Werken ist die Heidelbergerin international im öffentlichen Raum vertreten. Der Kunstverein Kulmbach e.V. präsentiert nun erstmals ausgewählte Arbeiten vom 02. bis 29. November in der Hauptstelle der Sparkasse Kulmbach-Kronach.

Dynamische Figuren in den Raum gezeichnet - Mitten im Besucherstrom wird Stefanie Welk ihre lebensgroßen Figuren platzieren. Ein Läufer scheint im Zeitraffer an den Menschen vorüberzueilen. Ganz ruhig hingegen hat eine andere Figur auf der Sitzgruppe Platz genommen, während vier „Aeronauten“ vorwärtsschreitend die Szenerie beobachten. Mit wenigen, energievollen Strichen sind die Körper in den Raum gezeichnet. Die Formen erschließen sich und lösen sich im nächsten Moment in dynamische Energiebahnen auf.

In ihren Installationen und Präsentationen setzt sich Stefanie Welk stets mit der Umgebung auseinander und arbeitet mit dem Raum. Ihre Werke treten in einen Dialog mit der Architektur, den Menschen und dem Licht. Reflexionen steigern die Transparenz, Schatten verbinden die Figuren mit dem Irdischen, dem Materiellen. So entwickelt sich zwischen Energie und Materie ein dynamisches Menschenbild. Das vordergründig Feste, Abgegrenzte löst sich auf und verschmilzt in seiner Offenheit und Transparenz mit allem, was es umgibt.

Neben den lebensgroßen Figuren wird Stefanie Welk auch mehrere abstrakte Arbeiten wie „Raumspur“ sowie einige kleinere Plastiken präsentieren und so einen Überblick über ihr Schaffen geben. Einzelne Werke entstehen derzeit noch im Atelier, so dass sie in Kulmbach erstmals zu sehen sein werden. Der Kunsthistoriker Dr. Matthias Liebel wird die Künstlerin Stefanie Welk bei der Vernissage am Freitag, 02. November ab 17 Uhr persönlich vorstellen und eine Einführung in die Ausstellung geben.

Vernissage: Fr, 02. November 2018 um 17 Uhr

Ausstellungsdauer: 02. – 29. November 2018

Veranstaltungsort: Sparkasse Kulmbach-Kronach, Hauptstelle | Fritz-Hornschuch-Straße 10 | 95326 Kulmbach

Öffnungszeiten: Mo | 08.30 bis 17 Uhr, Di | 08.30 bis 17 Uhr, Mi | 08.30 bis 12.30 Uhr, Do | 08.30 bis 18 Uhr & Fr | 08.30 bis 17 Uhr (Sparkasse)

Veranstalter: Kunstverein Kulmbach e.V.

Passend zum Thema

Absage der Ausstellung "Joan Jonas: A pioneer of Video and Performance"

Ausstellung und Programm des Kunstmuseum zu den Interkulturellen Wochen

Haus der Kunst München. Jörg Immendorff - Ausstellung: 14.09.2018 - 27.01.2019

Mehr aus der Rubrik

Greg Tricker und sein malerischer Weg mit Kaspar Hauser: Ausstellung vom 29. September bis 18. November 2018 in der Oberen Stadtgalerie in Kulmbach

"Barbie" - Eine Puppe, blond und aus Plastik – diese drei Begriffe genügen, um die bekannteste Puppe der Welt zu beschreiben

Sonderausstellung im Museum "Die Hohenzollern in Franken" auf der Plassenburg in Kulmbach. 13. Mai 2018 bis 30. April 2019

Teilen: