09.12.2018

von B° RB

Tafeln wie beim Markgrafen

Noch nichts vor an Silvester? Ob stilvoller Ball auf der Plassenburg oder ein Silvestermenü in einem der gemütlichen Lokale der Stadt: In Kulmbach ist zu Silvester viel geboten

Silvester in Kulmbach

Der große Silvesterball auf der Plassenburg bietet unter dem Motto: „Tafeln wie beim Markgrafen“ ein 4-Gänge-Menü mit Dessertbuffet, Tanz mit Livemusik und ein buntes Unterhaltungsprogramm – www.hagleite.de 

Im Kauernburger Schlössla gibt es ein 4-Gänge-Menü mit Sektempfang – www.schloesslas-biergarten.de. In der Stadtschänke können sich die Gäste aus einer Auswahlkarte ganz zwanglos ihr Menü selber zusammenstellen.

Zahlreiche weitere Feste und Feiern gibt es zudem in vielen anderen Kulmbacher Lokalen. Wer lieber zu heißer Musik das Tanzbein schwingen möchte, für den öffnet ab Mitternacht der Club KU7 seine Pforten und zelebriert den Start ins neue Jahr mit DJ Sinclair & DJ Zodiac - www.ku-7.club  

Und wer es eher besinnlich mag, der kann sich bei der großen Silvestergala in der Petrikirche bei Kirchenmusik mit Kantor Ingo Hahn an der Rieger-Orgel, Johannes Neuner am Saxofon und dem TonArt Vokalensemble auf das neue Jahr einstimmen lassen. 

Passend zum Thema

Live 2018. Am 15.11.2018, 20:00 Uhr, in der Konzerthalle in Bamberg

Die extremste FMX Sportserie der Welt mit dem Freestyle of Nations® in der Arena Nürnberger Versicherung 2018

Absage der Ausstellung "Joan Jonas: A pioneer of Video and Performance"

Mehr aus der Rubrik

Noch auf der Suche nach einem ausgefallenem Geschenk? Oder sich selbst mal etwas Besonderes gönnen? Dann ist "Nachts im Geisterschloss" - die Gruselführung in der Plassenburg mit Gruseldinner garantiert das Richtige!

"Schöne Stunden in Kulmbach"

Teilen: