23.05.2018

von B° RB

Kindererlebnisführung

Kulmbach: Kindererlebnisführung "Der mutige Ritter"

Der mutige Ritter

Eine spannen­de Entdeckungsreise durch die Kulmbacher Altstadt bietet der Tourismus & Veranstaltungsservice der Stadt Kulmbach speziell für die „kleinen Bürger und Gäste“ zwischen 3 und 10 Jahren in den Pfingstferien und Sommerferien an. Die Kindererlebnisführung erzählt von mutigen Rittern und Landsknechten, von armen Webern und reichen Pfeffersäcken und entschlüsselt die Geheimnisse mittelalterlicher Bauten. 

Die Teilnehmer der Führung tauchen zusammen ein in die mittelalterliche Welt der Ritter, Landsknechte, Handwerker und Markgrafen. Für besonders „Findige" gibt es kleine Preise und die Stadtgeschichte wird zur Abenteuerreise! Als Höhepunkt geht es gemeinsam auf einen Turm der früheren Kulmbacher Stadtbefestigung, um dort nach einem Schatz zu suchen und gemeinsam das „Goldlied“ anzustimmen. 

Termine 2018: Samstag, 26.05.2018 und 12.08.2018 um 15.00 Uhr

Dauer der Führung: ca. 90 Minuten, Treffpunkt ist am Holzmarkt beim Zinsfelderbrunnen.

Preise: 2,00 Euro pro Kind, 4,00 Euro pro Erwachsener

Begrenzte Teilnehmerzahl! Telefonische Anmeldung und Gutscheine bei der Tourist Information Kulmbach, Tel. 09221/95880.

Passend zum Thema

Der Burgenführer "Burgen erkunden & erleben – von Coburg über das Rodachtal bis in die Haßberge" wird im Jahr 2018 das dritte Mal aufgelegt. Von April bis Dezember erwarten den Besucher Veranstaltungen und Führungen rund ums Thema Burgen und Mittelalter

FÜHRUNG | am So 28.01. zur Provenienzrecherche im Germanischen Nationalmuseum Nürnberg


Kulinarische Erlebnisführung am 26. Januar und 09. Februar 2018

Mehr aus der Rubrik

Kulmbacher Fahrradgarage wieder geöffnet

Wer mehr an den „Geschichtchen“ der Stadt als an bloßen Jahreszahlen interessiert ist, für den ist der "Rundgang mit dem Stadtbüttel" durch die Kulmbacher Altstadt genau das Richtige

Wenn der Kulmbacher Henker in den verwinkelten Gassen der Altstadt unterwegs ist, dann wird das Mittelalter mit seinen Bräuchen und Aberglauben wieder lebendig

Teilen: