04.04.2019

von B° RB

Ebstorfer Weltkarte

Kulmbach: Sonderführung zur "Ebstorfer Weltkarte"

Ebstorfer Weltkarte

Die Plassenburg beherbergt einen ganz besonderen Schatz: Die Ebstorfer Weltkarte! Mit nahezu 12 qm Größe und weit über 2300 Text- und Bildeinträgen ist sie die größte Weltkarte des Mittealters. 

Heute existieren mit dem Exemplar der Plassenburg nur noch vier originalgetreue Nachzeichnungen des im zweiten Weltkrieg verbrannten Originals. Am Sonntag, 28. April 2019 führt Herr Jürgen Zinck (Dekan i.R.) durch die wunderbare Welt dieser Karte, die sogar den Weg zum Paradies kennt. Die schon im frühen Mittelalter berühmte Plassenburg ist auch selbst als Bauwerk auf dieser Karte eingetragen.

Die Führung beginnt um 14.00 Uhr an der Museumskasse. Es fällt lediglich der normale Museumseintritt für das Zinnfigurenmuseum (4 Euro bzw. 3 Euro ermäßigt) an. 

Kinder und Jugendliche bis 18 Jahre haben freien Eintritt. 

Passend zum Thema

Ökologisch-Botanischer Garten: Veranstaltungen April 2019

Ausstellung im Museum Brandhorst in München vom 6. Dezember 2018 bis 22. April 2019. Begleitend zur Ausstellung lädt das Museum Brandhorst zu einer Reihe von Veranstaltungen ein

Veranstaltungen Dezember 2018 im Ökologisch-Botanischen Garten der Uni Bayreuth

Mehr aus der Rubrik

Stadt Kulmbach: Taschenlampenführung in Kulmbachs Unterwelt

Führungen und Ausstellungen auf der Plassenburg in Kulmbach

Bald wird es Frühling - die beste Zeit, um bei einer kurzweiligen Stadtführung die Altstadt Kulmbachs mit ihren vielen interessanten Facetten besser kennen zu lernen

Teilen: